Vollstationäre Pflege


OrdensschwesterAnna Knoll

Um Ihnen ein Höchstmaß an Unabhängigkeit, Wohlbefinden und damit Lebensqualität zukommen zu lassen, versteht sich die Arbeit des Pflege- und Betreuungsteams in erster Linie als problem- und ressourcenorientierte Hilfe zur Selbsthilfe.

Wir bieten Ihnen individuelle Hilfestellungen und die Unterstützung an, die Sie aufgrund Ihrer persönlichen Situation benötigen.

Unsere Mitarbeiter/innen der Pflege sorgen dafür, dass Sie ganzheitlich betreut, gepflegt und begleitet werden. Auch Offenheit und Transparenz gegenüber Bewohner/innen und Ihnen nahestehenden Menschen ist uns wichtig.

Ein wichtiges Thema ist das Risikomanagement. Es dient dazu, Sie vorbeugend zu schützen. Es soll helfen, kritische Tendenzen oder Situationen frühzeitig zu erkennen und Fehler zu vermeiden. Dazu gehören: BMI / Ernährung, Dekubitus (Druckgeschwür), Exsikkose (Flüssigkeitsmangel), Hitzeperioden, Sturz, Schmerzen, Kontrakturen (Gelenkversteifung), Mobilität / Immobilität, Inkontinenz, freiheitsentziehende Maßnahmen (FEM), Wundmanagement.

Gerne unterstützen wir Sie bei den Formalitäten der Pflegeversicherung und beraten Sie über die unterschiedlichen Pflegegrade.

Sterben, Tod und Trauer sind wesentliche Lebenserfahrungen. In der Begleitung Sterbender und ihrer Angehörigen arbeiten wir mit dem ambulanten Hospizdienst in Neustadt zusammen. Erfahrene Hospizbegleiter unterstützen uns dabei, gemeinsam den richtigen Weg, einer ganzheitlichen Begleitung und Versorgung für Sie zu finden. Unsere Mitarbeiter/innen und Ehrenamtliche Hospizbegleiter/innen stehen Ihnen und Ihren Angehörigen in den schweren Tagen und Wochen entlastend zur Seite, um sie beim Abschiednehmen und in ihrer Trauer zu begleiten, unabhängig von Ihrer Herkunft, Religion, sozialen Stellung und Nationalität.

Formulare zum Download:

Anmeldeformular

Ärztlicher Fragebogen