Grundsätze unserer Arbeit

Eine Mitarbeiterin und ein Bewohner stehen vor dem Gebäude vor einer Hecke, beide lachen.

Wir verstehen die Menschen, die zu uns gekommen sind,  als Partner. Es ist uns wichtig, dass wir auf die Biographie unserer Bewohner achten, auf ihre Bedürfnisse eingehen und ihr Recht auf Selbstbestimmung respektieren. Wir unterstützen unsere Bewohner darin, ihr Leben soweit möglich nach ihren Vorstellungen gestalten.

Bei Krankheit und Pflegebedürftigkeit bieten wir unsere Unterstützung an - immer im Blick darauf, dass die Selbstständigkeit weitestgehend erhalten bleibt.

Familienangehörige, Freunde und Bekannte sind uns willkommen.

Die Pflege in unserem Caritas-Altenzentrum Stiftung Bürgerhospital soll jeden einzelnen Bewohner in seinen individuellen Bedürfnissen unterstützen. Wir begegnen unseren Bewohnern mit Achtung und Wertschätzung und berücksichtigen seine persönliche Lebensform.

Unser Haus hat offene Türen. Wir fördern Begegnungen mit den Menschen aus den umliegenden Pfarreien, Vereinen und Schulen. Unser Ziel ist, die Integration der Bewohnerinnen und Bewohner in das öffentliche Leben zu fördern.

Wir nehmen unsere Bewohner in ihrem Glauben ernst und unterstützen sie dabei, ihn zu leben.

Durch individuelle Wegbegleitung können unsere Bewohner Krankheit und Sterben würdevoll und nach ihren eigenen Wünschen und Vorstellungen erleben. Die Begleitung der Angehörigen sowie die einfühlsame Gestaltung des Abschieds hat für uns einen hohen Stellenwert.